Bild: congerdesign/cc0 – gemeinfrei/pixabay.com
MarktCafé in Itzehoe

Als junger Pfarrer in Elmshorn freute ich mich jeden Sonntag auf den gut besuchten Gemeinde-Gottesdienst mit Gebet und kräftigem Gesang! Was ich aber bedauerte, war, dass nach der Feierstunde bis zum nächsten Sonntag alle, die ich vom Altar aus sehen konnte, ganz schnell wieder verschwunden waren. Wenn ich aus der Sakristei kam, waren schon alle fort!

Vielleicht geht es Ihnen und Euch auch so: Wer betet und singt neben, vor und hinter mir in der Kirchenbank? Wer nickt mir freundlich zu beim Friedensgruß?

Als unser neues Gemeindezentrum in Elmshorn fertig war, lud ich zur Mittwoch-Messe und anschließendem Marktfrühstück ein und siehe – sie kamen, die Ruheständler, die Kontaktfreudigen und Einsamen! Wir lernten uns viel näher kennen und freuten uns immer auf das nächste Mal!

Pfarrer Giering aus Itzehoe erfuhr davon und dachte: Was die Elmshorner können, das können wir auch!

Als ich dann später als Rentner nach Itzehoe kam, freute ich mich, dass es hier diese Gemeinschaft auch gab! Alle zwei Wochen, am Markt-Donnerstag hatten wir mit Helferinnen nach der Heiligen Messe den reichen Frühstückstisch eröffnet! Es war eine fröhliche Gruppe, die mit der Zeit aus Altersgründen schrumpfte, auch weil Viele nicht nachrückten, die leider nicht erlebten, was sie versäumten!

Dann kam „CORONA" und alles war vorbei!

Sollten wir zeitunabhängigen Rentnerinnen und Rentner, die wir sicher schon geimpft sind, nicht einen Neuanfang wagen? Auch wir haben ein schönes Gemeindezentrum und darunter eine gute Küche, die bereit wäre, uns ein Frühstück zu bereiten!

In der Apostelkirche heißt es von der Urkirche: Sie kamen am Herrentag zusammen, teilten alles, was sie hatten, so dass Fremde sagten: Seht, wie sie einander lieben!

Vielleicht werden unsere leerwerdenden Kirchen in Deutschland zukünftig solche Gruppen brauchen, um Glauben lebendig zu erhalten?!

Zwei noch rüstige Männer boten schon ihre Abholhilfe an!

Wir sind keine Gruppe, die im Wartezimmer sitzt und aneinander vorbeiguckt – wir sind eine Glaubensgemeinschaft, die immer Grund hat, fröhlich zu sein!

Viele Grüße aus Kaaks

Pfarrer i. R. Klaus Langkau

Nägel mit Köpfen:
Erster Termin
Donnerstag, 11.11.2021,
9.00 Uhr Heilige Messe in Itzehoe, anschl. Frühstück im Gemeindezentrum

Wegen der Küche, bitte kurz im Pfarrbüro Itzehoe anmelden!

powered by webEdition CMS