Bild: /Pfarrei Stella Maris
Glücksburg

Kirche St. Laurentius

Regelmäßige kath. Gottesdienste gab es in Glücksburg erst 1926 wieder in der Kapelle eines früheren Kinderheimes. 1946 wurde ein eigener Seelsorgebezirk Glücksburg eingerichtet, 1964 eigene Kuratie und schließlich 1976 eigene Pfarrei.

Die Kirche St. Laurentius wurde 1962 bis 1964 erbaut (Architekt: P. Johannbroer aus Wiesbaden) und am 06.05.1964 konsekriert. Die Kirchenmauer ist ein mit rotem Backstein ausgemauerter Betonskelettbau und ist Le Corbusiers Schiffsform nachempfunden. Die komplette Westfront besteht aus einem Fenster aus französischem Kathedralglas. Die zwei Bronzeglocken läuten mit den Tönen h und gis und stammen aus Karlsruhe.

powered by webEdition CMS