Jahresbericht 2019 des Partnerschaftsfonds Iguazú

Danke für die Unterstützung unserer Geschwister im Glauben

Der Arbeitskreis Iguazú im Erzbistum Hamburg dankt allen Spenderinnen und Spendern, die im Jahr 2019 mit ihren Spenden den Partnerschaftsfonds Iguazú und seine Arbeit für die Menschen in unserem Partnerbistum unterstützt haben.

Gerne berichten wir Ihnen in unserem Jahresbericht 2019 über die Förderprogramme, die der Partnerschaftsfonds im vergangenen Jahr unterstützen konnte und die Einzelhilfen, die in akuten Notlagen aus dem Notlagenbudget geleistet werden konnten. Die Arbeit des Fonds finanziert sich ausschließlich aus Spenden.

Es freut uns sehr, dass die Tätigkeit des Partnerschaftsfonds vermehrt auch durch Aufrufe zu Anlassspenden bedacht wird. So rief 2019 etwa Christopher Braun (Hamburg) anlässlich seines 60. Geburtstags zu Spenden statt Geschenken auf. Danke für 4.560 €, die Projekten im ökologischen Landbau der Katholischen Agrarfachhochschule Capiovi für die indigene Bevölkerung im Bistum Puerto Iguazú zu Gute kommen!

Werben auch Sie um Spenden für den Partnerschaftsfonds! Informationen und Beratung:
Dr. Christian Fischbach, Stabsstelle Fundraising
bistumspartnerschaft@erzbistum-hamburg.de / Tel.: (040) 24877 - 357

Hier können Sie sich den Jahresbericht 2019 ansehen.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie nähere Informationen zur Unterstützung der Programme und Projekte der Bistumspartnerschaft? Dann melden Sie sich gerne unter an Dr. Michael Becker:
bistumspartnerschaft@erzbistum-hamburg.de / Tel.: (040) 24877 - 355

(Foto: Ehepaar Braun bei der Begrüßung der Geburtstagsgäste; pivat)

 

powered by webEdition CMS