Stadtrundgang auf den Spuren der "Euthanasie"-Morde am 31. Oktober, 14:00 Uhr

Am Sonntag, den 31. Oktober veranstaltet die Gedenkstätte Lübecker Märtyrer einen weiteren Stadtrundgang auf den Spuren der „Euthanasie"-Morde. Unter Führung des Historikers Christian Rathmer werden Stolpersteine aufgesucht und anhand von konkreten Biografien wird das Schicksal der „Euthanasie"-Opfer nachgezeichnet. Daneben werden Orte der bürokratischen Abwicklung, aber auch Orte des Widerstandes gegen dieses Tötungsprogramm aufgesucht.

Der Stadtrundgang beginnt um 14:00 Uhr am Mahnmal „Vor den Augen aller" am Lübecker Hauptbahnhof, Ausgang Richtung ZOB und dauert zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden für das Projekt plötzlich weg werden gerne angenommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

powered by webEdition CMS